Aus großer Distanz


Was für ein wunderschöner, faszinierender Ort das Weltall doch ist, darin eingebettet die Erde als verlorener Lichtpunkt in der Finsternis, zeigen die Aufnahmen, die Cassini an uns zurückfunkt …

Datenhafen

Aus einer Entfernung von 1,5 Mrd. Kilometern erscheint die Erde nur als kleiner leuchtender Punkt. Der Raumsonde Cassini gelangen spektakuläre Weitwinkelaufnahmen der Erde unter den Ringen des Saturns hindurch. Es ist schwierig, Bilder der Erde von dem äußersten Rand des Sonnensystems her aufzunehmen, da aus dieser Perspektive die Erde in der Nähe der Sonne erscheint und das grelle Licht den Sensor der Kamera zu schädigen vermag. Cassini konnte diese Fotos aufnehmen, weil der Saturn die Sonne verdeckt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Lennek

Richard Lennek (* 1925 in Wattenscheid-Höntrop, † 1983 in Essen), Sternengucker, Hobbydichter und leidenschaftlicher Sammler von Kuriosa. Nach Notabitur und Astronomie-Studium zeitlebens an der Sternwarte Bochum angestellt.
Dieser Beitrag wurde unter Blogs, Löschpapier abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eigenen Senf dazugeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s