Archiv der Kategorie: Löschpapier

Ich schlendere durch mein Leben, blicke hinter Fassaden, drehe Steine um, hebe Topfdeckel, entfalte Briefe. Dies sind meine Zufallsfunde, die ich auf Löschpapier festhalte. Denn jeder Gedanke ist vergänglich, und nichts ist in Stein gemeißelt.

GEGEN UNENDLICH – Phantastische Geschichten

Ursprünglich veröffentlicht auf Christian Weis:
Das Magazin GEGEN UNENDLICH – PHANTASTISCHE GESCHICHTEN, herausgegeben von Michael J. Awe, Andreas Fieberg und Joachim Pack, hat es inzwischen auf 11 Ausgaben gebracht (eigentlich sogar auf 12, wenn man die Gratis-Sondernummer zum…

Veröffentlicht unter Löschpapier | Kommentar hinterlassen

Der beste Zeitpunkt, um mit dem Schreiben zu beginnen, ist jetzt

Ursprünglich veröffentlicht auf MARCUS JOHANUS:
Wenn ich einen Euro dafür bekäme, wann immer ich den Satz »Da müsste ich ein Buch drüber schreiben.« gehört habe, wäre ich längst Millionär. Leider setzen die allerwenigsten diesen Gedanken auch in die Tat…

Veröffentlicht unter Löschpapier | 1 Kommentar

Eine Mail in Sachen deutschsprachige SF

Ursprünglich veröffentlicht auf Gedankensprünge:
In der Rubrik »Future III« veröffentlicht »Spektrum der Wissenschaft« kurze SF-Geschichten. Heute habe ich in Sachen deutschprachige Science-Fiction eine E-Mail an Prof. Dr. Carsten Könneker, den Chefredakteur des Magazins »Spektrum der Wissenschaft«, geschrieben. SdW veröffentlicht…

Veröffentlicht unter Löschpapier | Kommentar hinterlassen

Bondage

Shades of Grey? Ich lass mich lieber von guter Literatur fesseln.

Veröffentlicht unter Löschpapier | Kommentar hinterlassen

Am Anfang war das Wort. Und nicht das Bild.

»Wenn ein Bild mehr als 1000 Worte sagt, zeigt das nicht die Macht der Bilder, sondern die Erbärmlichkeit eurer Sprache.«

Veröffentlicht unter Löschpapier | Kommentar hinterlassen

Neulich im Lapidarium XX

»Schrecklicher Verdacht: Meine Geliebte und meine Frau sind ein und dieselbe Person! Ich sehe sie nämlich niemals zusammen in einem Raum …«

Veröffentlicht unter Lapidarium, Löschpapier | Kommentar hinterlassen

Heterolog

Welche Ironie: Das Wort BUCHSTÄBLICH ist eine Metapher.

Veröffentlicht unter Löschpapier, Wörter und Widerworte | Kommentar hinterlassen

Wo bleibt Furgeson?

»Am Anfang, da war Aristoteles, und ruhende Objekte neigten dazu, weiter zu ruhen, und bewegte Objekte neigten dazu, zur Ruhe zu kommen, und bald kamen alle Objekte zur Ruhe, und Gott sah, daß dies langweilig war. Dann erschuf Gott Newton, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Löschpapier | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

All is weird

In diesem Artikel geht es um die Schwierigkeiten, auf die die Herausgeber von WEIRD TALES stoßen, wenn sie Bilder für ihre Facebook-Seite auswählen. Interessanter Nebeneffekt: Mir fiel auf, wie unkompliziert der Umgang der Anglophonen mit dem Begriff des Phantastischen ist: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Löschpapier | Kommentar hinterlassen

Fragwürdig XXII

Die Menschen wurden aus dem Paradies vertrieben. Was ist mit den Tieren?

Veröffentlicht unter Löschpapier | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Tschick

Ursprünglich veröffentlicht auf Datenhafen:
»Die Welt ist schlecht und der Mensch ist auch schlecht. Trau keinem, geh nicht mit Fremden. Das hatten mir meine Eltern erzählt. Und das Fernsehen erzählt es auch. Und vielleicht stimmte das ja auch,…

Veröffentlicht unter Blogs, Löschpapier, Literatur | Kommentar hinterlassen

How To Kill The President

Ursprünglich veröffentlicht auf You Monsters Are People.:
Recently a friend of mine sent me one of those shortened website URLs that brings it down to a few characters of gibberish. The purpose being that it looks marginally better…

Veröffentlicht unter Blogs, Löschpapier | Kommentar hinterlassen